Weltstadt zieht gegen Airbnb vor Gericht - und fordert eine Rekordstrafe

By HNA - Politik
2019.02.11. 09:39
0
(Vote: 0)

Weil Airbnb gegen Auflagen verstoßen habe, will die Pariser Bürgermeisterin Anne Hidalgo nun gerichtlich gegen die Online-Plattform vorgehen. Eine Rekordstrafe im zweistelligen Millionenbereich droht. 



HNA - Politik - Weltstadt zieht gegen Airbnb vor Gericht - und fordert eine Rekordstrafe
Ältere artikel
Ältere Nachrichten
Nach der 4:8-Niederlage in Füssen geht der Riverkings-Trainer mit seinem Team hart ins Gericht. Die Landsberger sind jetzt aus den Play-off-Plätzen gerutscht.
Gronau: Mit sechs Spielern erzielt der SC Gronau 2 noch ein Remis Lucke fordert: AfD soll Rechtsextreme ausgrenzen 
In Paris ist der Markt vor allem für kleine Wohnungen außer Rand und Band. Der Bürgermeisterin reicht es nun - sie zieht gegen das Portal Airbnb vor Gericht. Das Unternehmen hat bereits reagiert.
Ermittlungen gegen festgenommen Syrer in Frankreich HCL: Randy Neal fordert mehr Mut von seinen Spielern Eurojackpot-Zahlen: Jackpot mit 10 Millionen Euro nicht geknackt 
Der frühere Wahlkampfchef von Donald Trump hat laut einem Gericht gegen die Vereinbarung mit den Behörden verstossen und kann nicht mehr auf Strafmilderung hoffen.
HCL: Randy Neal fordert mehr Mut von seinen Spielern Leipziger Gericht entscheidet - Erste Karstadt- Kündigung unwirksam! Gescheitertes Festival - Fyre-Festival: Topmodels müssen vor Gericht 
Die Spur der Täter zieht sich quer durch Deutschland. Immer wieder werden Geldautomaten aufgehebelt. Jetzt stehen in Hagen fünf Männer vor Gericht.
Sprengung von Geldautomaten in Berus und Hasborn verhindert Geldautomaten erneut im Visier von Kriminellen Versuchte Geldautomaten-Sprengung in Berus 
Vor dem Obersten Gericht in Madrid hat am Dienstag der mit Spannung erwartete Prozess gegen zwölf katalanische Separatistenführer begonnen. Für Spanien steht viel auf dem Spiel – es könnte sogar Neuwahlen geben.
Stuttgart 21: Revision gegen S-21-Urteil Attacke mit Klappmesser: Täter wird eingewiesen Katalanische Separatisten zwingen Sánchez zu Neuwahlen 
Unter grossem Medieninteresse und begleitet von Protesten ist am Dienstag in Madrid der Startschuss für den Mammutprozess gegen die separatistische Führungsriege Kataloniens gefallen. Vor dem Obersten Gericht müssen sich zwölf Angeklagte verantworten.
Aus Spanien droht nun Gegenwind für die EU Schon wieder Wahlen in Spanien: Die Spannungen zwischen Separatisten und Nationalisten beschädigen das Zusammenleben Katalanische Separatisten zwingen Sánchez zu Neuwahlen 
Im Prozess gegen den mutmaßlichen IS-Prediger Abu Walaa soll ein ehemaliger Rockerchef aussagen. Doch im Zeugenstand beruft sich der 43-Jährige auf Erinnerungslücken. Für das Gericht Grund genug, ihn in Beugehaft zu nehmen.
Mutter und Kind aus Rache getötet: Lebenslang für Doppelmord NRW: Gericht erklärt Bodycam-Aufnahmen für verwertbar Prozess um manipulierte Pausenbrote: "Der Hausarzt denkt da nicht an Gift" 
Eine junge Frau bringt Vater und Onkel durch falsche Beschuldigung ins Gefängnis. Sie hat Helfer, die vor Gericht sogar für sie lügen – und sie damit ins Unglück stürzen.
US-Gericht: US-Gericht: Paul Manafort hat Sonderermittler belogen 

Create Account



Log In Your Account