Walter Lübke: Wer erschoss hessischen Regierungspräsidenten? - Verdacht führt in rechte Szene

By LVZ.de
2019.06.05. 15:53
100
(Vote: 0)

Der hessische Regierungspräsident Walter Lübcke (CDU) ist in der Nacht zu Sonntag mit einem gezielten Kopfschuss zuhause getötet worden. Die Polizei hat keine Hinweise auf Täter oder Motiv. Die Bewohner haben zumindest einen Verdacht.



LVZ.de - Walter Lübke: Wer erschoss hessischen Regierungspräsidenten? - Verdacht führt in rechte Szene
Ältere artikel
  • Nouveau En 20 dernières minutes
  • Nouveau En 25 dernières minutes
  • Polizei-Absperrband ist vor dem Haus des erschossenen Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke in Wolfhagen-Istha zu sehen. ©dpa - Swen Pförtner Vor über zwei Wochen wurde Kassels Regierungspräsident Walter Lübcke (CDU) erschossen. Seit Sonntag sitzt ein Verdächtiger in Untersuchungshaft.Nach Hinweisen auf einen rechtsextremen Hintergrund hat der Generalbundesanwalt die Ermittlungen übernommen. Die Chronologie
    Erschossener CDU-Politiker: "Rechtsextremistischer Hintergrund": Ermittler äußern sich zum Fall Lübcke Kassel : Verdächtiger im Fall Lübcke hat Asylbewerberheim angegriffen Erschossener CDU-Politiker: Fall Lübcke: Ermittler gehen von "rechtsextremistischem Hintergrund" aus 
  • Nouveau En dernière demi-heure
  • Am Samstag war ein Verdächtiger im Fall des getöteten Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke festgenommen worden. Nun bestätigt sich, dass der mutmaßliche Täter einen rechtsextremen Hintergrund hat. Der Generalbundesanwalt ermittelt.
    Erschossener CDU-Politiker: "Rechtsextremistischer Hintergrund": Ermittler äußern sich zum Fall Lübcke Kassel : Verdächtiger im Fall Lübcke hat Asylbewerberheim angegriffen Erschossener CDU-Politiker: Fall Lübcke: Ermittler gehen von "rechtsextremistischem Hintergrund" aus 
  • Nouveau En 40 dernières minutes
  • Ältere Nachrichten
    Der Tatverdächtige im Mordfall Lübke ist ein Neonazi. Seine Beteiligung am Überfall von Neonazis auf die DGB-Demo zum 1. Mai 2009 und seine Verbindungen zur rechtsterroristischen Gruppierung Combat 18 stellen einen Bezug zur Dortmunder Naziszene her, schreibt die Autonome Antifa 170 in einer Pressemeldung.  Wie die Tagesschau und andere Medien berichten,
    Kasseler Politiker - Mordfall Lübke: Generalbundesanwalt geht von rechtsextremen Hintergrund aus Fall Lübcke: Ermittler gehen von rechtsextremem Hintergrund von Stephan E. aus Fall Lübcke: Verdächtiger verübte 1993 Anschlag auf Asylbewerberheim - PK um 16 Uhr 
    Kassel (dpa) - Der Verdächtige im Mordfall Lübcke soll nach einem Bericht von «Zeit Online» im Jahr 1993 einen Anschlag auf ein Asylbewerberheim im hessischen Hohenstein-Steckenroth verübt haben. Damals war ein brennendes Auto an der Unterkunft im Rheingau-Taunus-Kreis gerade noch rechtzeitig gelöscht worden, bevor der selbst gebastelte Sprengsatz auf der Rückbank detonieren konnte.
    Erschossener CDU-Politiker: "Rechtsextremistischer Hintergrund": Ermittler äußern sich zum Fall Lübcke Kassel : Verdächtiger im Fall Lübcke hat Asylbewerberheim angegriffen Erschossener CDU-Politiker: Fall Lübcke: Ermittler gehen von "rechtsextremistischem Hintergrund" aus 
    Am 2. Juni 2019 wurde Dr. Walter Lübcke schwerverletzt in seinem Wohnhaus gefunden. Der Regierungspräsident von Kassel verstarb kurz darauf an einer Schussverletzung am Kopf. Am Samstagmorgen gab es eine Festnahme: Der mutmaßliche Täter stammt aus der rechtsextremen Szene. Die Reaktionen im Netz sind erschütternd. Und noch erschütternder, wenn man
    Erschossener CDU-Politiker: "Rechtsextremistischer Hintergrund": Ermittler äußern sich zum Fall Lübcke Kassel : Verdächtiger im Fall Lübcke hat Asylbewerberheim angegriffen Erschossener CDU-Politiker: Fall Lübcke: Ermittler gehen von "rechtsextremistischem Hintergrund" aus 
    Die Bundesanwaltschaft hat die Ermittlungen im Fall des erschossenen Regierungspräsidenten Walter Lübcke übernommen. Zuvor war ein 45-jähriger Tatverdächtiger festgenommen worden, der Verbindungen in die rechtsextreme Szene haben soll.
    Erschossener CDU-Politiker: "Rechtsextremistischer Hintergrund": Ermittler äußern sich zum Fall Lübcke News des Tages: Falscher George Clooney nach jahrelanger Fahndung geschnappt Kassel : Verdächtiger im Fall Lübcke hat Asylbewerberheim angegriffen 
    Im Fall um den getöteten Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke wurde ein Verdächtiger festgenommen. Der mutmaßliche Täter soll einen rechtsextremen Hintergrund besitzen. Mehr dazu von WELT-Korrespondentin Marie Przibylla.
    Liebe Bildungsbehörden, lasst endlich die Schultoiletten reparieren! Der Mordfall Lübcke erinnert an kaltblütige Anschläge der RAF Der Mordfall Lübcke erinnert an die RAF 
    Die Bundesanwaltschaft hat die Ermittlungen im Fall des vor zwei Wochen erschossenen Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke übernommen. Das sagte eine Sprecherin der Behörde am Montag in Karlsruhe und bestätigte damit entsprechende Medienberichte. Am Wochenende war ein 45-jähriger Tatverdächtiger festgenommen worden, der Berichten zufolge Verbindungen in die rechtsextreme Szene gehabt haben
    Erschossener CDU-Politiker: "Rechtsextremistischer Hintergrund": Ermittler äußern sich zum Fall Lübcke News des Tages: Falscher George Clooney nach jahrelanger Fahndung geschnappt Kassel : Verdächtiger im Fall Lübcke hat Asylbewerberheim angegriffen 
    Ein 45 Jahre alter Mann soll Nordhessens Regierungspräsidenten in den Kopf geschossen haben. Die Öffentlichkeit wartet auf weitere Informationen. Führt die Spur tatsächlich in die rechte Szene? Der Generalbundesanwalt hat die Ermittlungen übernommen.
    Erschossener CDU-Politiker: "Rechtsextremistischer Hintergrund": Ermittler äußern sich zum Fall Lübcke News des Tages: Falscher George Clooney nach jahrelanger Fahndung geschnappt Kasseler Politiker - Mordfall Lübke: Generalbundesanwalt geht von rechtsextremen Hintergrund aus 
    Karlsruhe (dpa) - Nach dem tödlichen Schuss auf den Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke und der Festnahme eines Tatverdächtigen hat der Generalbundesanwalt die Ermittlungen übernommen. Das sagte eine Sprecherin der Karlsruher Behörde am Montag. Zuvor hatten andere Medien wie der SWR darüber berichtet.
    Erschossener CDU-Politiker: "Rechtsextremistischer Hintergrund": Ermittler äußern sich zum Fall Lübcke News des Tages: Falscher George Clooney nach jahrelanger Fahndung geschnappt Kasseler Politiker - Mordfall Lübke: Generalbundesanwalt geht von rechtsextremen Hintergrund aus 
    Die Generalbundesanwaltschaft hat laut Informationen von NDR, WDR und "Süddeutscher Zeitung" die Ermittlungen im Fall des erschossenen Kasseler Regierungspräsidenten Lübcke übernommen. Der Verdacht einer rechtsextremen Tat habe sich erhärtet.
    Erschossener CDU-Politiker: "Rechtsextremistischer Hintergrund": Ermittler äußern sich zum Fall Lübcke News des Tages: Falscher George Clooney nach jahrelanger Fahndung geschnappt Kassel : Verdächtiger im Fall Lübcke hat Asylbewerberheim angegriffen 
    Im Fall des erschossenen Kasseler Regierungspräsidenten Lübcke haben die Ermittler einen Tatverdächtigen festgenommen. Er soll Verbindungen zur rechten Szene gehabt haben. Die innenpolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, Irene Mihalic, warnt, die Fehler der NSU-Ermittlungen zu wiederholen.
    Erschossener CDU-Politiker: "Rechtsextremistischer Hintergrund": Ermittler äußern sich zum Fall Lübcke Kassel : Verdächtiger im Fall Lübcke hat Asylbewerberheim angegriffen Erschossener CDU-Politiker: Fall Lübcke: Ermittler gehen von "rechtsextremistischem Hintergrund" aus 

    Create Account



    Log In Your Account