Telekom - Festnahme von Huawei-Mitarbeiter in Polen wegen Spionageverdachts

By derStandard.at
2019.01.11. 12:15
1
(Vote: 0)

Chinesischer Huawei-Mitarbeiter und polnischer Sicherheitsexperte in Gewahrsam



derStandard.at - Telekom - Festnahme von Huawei-Mitarbeiter in Polen wegen Spionageverdachts
Ältere artikel
Ältere Nachrichten
Der Tech-Konzern Huawei baut in China einen Campus. Dieser besteht aus zwölf «Städten», deren Architektur stark von Europa inspiriert ist.
Matera feiert sich als Kulturhauptstadt Kultur: Matera feiert sich als Kulturhauptstadt Kurz: „Europa ist dabei, abgehängt zu werden“ 
Der 27-jährige Verdächtige habe sich so gegen die Festnahme gewehrt, dass er und der Polizist durch die Glasscheibe einer Pizzeria gestürzt seien, teilte die Polizei am Sonntag mit.
Skifahrer kracht gegen Skidoo: schwer verletzt Bob-Bremsen waren defekt: Schlittler (25) schwer verunfallt in Wangs SG Neulußheim: Radfahrerin im Kreisverkehr schwer verletzt 
Ab 2021 wollen die Mobilfunkanbieter das superschnelle 5G-Netz ausrollen. Zu spät, findet Berlin. Die Hauptstadt will im globalen Wettbewerb nicht den Anschluss verlieren, sondern Vorreiter sein. Eine Partnerschaft mit der Telekom soll helfen.
Pokal-Halbfinals: Alba furios - jetzt: Brose vs. Bonn Raststätte in Krefeld: Unbekannte schneiden Lkw-Planen auf und klauen Scheren Auf der Grünen Woche: Bitte einmal Berlin mit alles und scharf 
Polen nimmt Abschied von Paweł Adamowicz: Zehntausende Menschen verfolgten die Trauerzeremonie. Seine Witwe forderte eine moralische Erneuerung der Gesellschaft.
Pawel Adamowicz: Dunkle Energie Münster: Lublin trauert um Danziger Bürgermeister Beisetzung: Danzig trauert um erstochenen Bürgermeister 
Heidelberg. (pol/mare) Alkohol wird es für einen 27-jährigen Mann wohl eine Weile nicht mehr geben. Er wanderte nämlich in Untersuchungshaft, nachdem er am Mittwoch versucht hatte, Hochprozentiges zu stehlen. Das teilen die Staatsanwaltschaft Heidelberg und das Polizeipräsidium Mannheim mit.Was war genau passiert? Gegen 19.15 Uhr ging der 27-Jährige in einen
Dieb unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein rast Polizei davon Heidelberg: Teile der Altstadt ohne Fernwärme Tatort Hauptbahnhof: Unbelehrbarer Dieb beklaut zweimal denselben Laden 
In DxOMark Mobile hatte Huawei mit dem P20 Pro ohnehin bereits die Spitze markiert. Nun stößt das Huawei Mate 20 Pro mit einer identischen Punktzahl von 109 Punkten als Gesamtwertung an der Spitze hinzu. Streng genommen müsste das P20 Pro...-> Zum Beitrag Huawei Mate 20 Pro markiert die Spitze in
Paris bis Granada: Huawei kopiert in China Städte aus ganz Europa Windows 10 Mobile: Support-Ende im Dez., iOS & Android empfohlen Neuer Spitzenreiter: Dieses Huawei-Handy ist das beste Kamera-Smartphone 
Drei Polen sollen in der Ukraine einen Terroranschlag durchgeführt haben. Diese Staatsaffäre erreicht nun den Deutschen Bundestag. Markus Frohnmaier von der AfD trennt sich von einem engen Mitarbeiter – die Staatsanwaltschaft ermittelt.
AfD-Spenden: Bundestag bestätigt Liste mit Gönner-Namen Mehr als ein Dutzend Tote bei Anschlag auf Konvoi in Afghanistan „Homophob!“ – Google-Mitarbeiter regen sich heftig über das Wort „Familie“ auf 
Die Smartphone-Welt hat einen neuen Kamera-König: Nach fast einem Jahr wurde das P20 Pro entthront. Im Ranking der Kamera-Spezialisten von DxOMark rangiert nun ein anderes Huawei-Handy auf dem Spitzenplatz. Doch einige Fragezeichen bleiben. weiterlesenThemen: Huawei Mate 20: Preis, Release, technische Daten, Bilder und Videos, Huawei
Paris bis Granada: Huawei kopiert in China Städte aus ganz Europa Samsung Galaxy S9 im Preisverfall: Handy bei Saturn mit PayPal-Direktabzug günstig erhältlich Alles per App: Das kann die Handy-Bank besser als andere Banken 
Wer ist, neben dem eigentlichen Täter, mit schuld am Tod von Paweł Adamowicz († 53)? Darüber streitet jetzt ganz Polen.Foto: Sean Gallup / Getty Images
Pawel Adamowicz: Dunkle Energie KI gegen Hass-Propaganda: Facebook lässt in München forschen Dunja Hayali und Michel Abdollahi gegen Verleumdungen und Hass 
Waltraud Tzschentke zog im August in eine Münchner Seniorenresidenz. Der Ärger, den sie mit der Telekom hatte, macht sie bis heute fassungslos.
Nicht alleine fassungslos LIVE! Pokal-Halbfinals: Furiose Alba-Hälfte in Frankfurt! Beherzter Einsatz: Seniorin (70) vertreibt Einbrecher 
Die Deutsche Telekom hatte vor eineinhalb Jahren eine neue Option mit in das Portfolio aufgenommen, bei dem junge Leute den Magenta­Zuhause-Vertrag als "Nur Internet"-Option bekommen konnte. Nun stellt das Unternehmen das Angebot wieder ein. (Weiter lesen)
5G vor offiziellem 5G-Start: Berlin und Telekom planen Blitz-Netzausbau Jüngere Leser offener für Bezahlangebote im Internet Telekom-Leitung bei Bauarbeiten getroffen: 150 Kunden vom Netz 
Die USA wollen Huawei angeblich wegen des Diebstahls von Geschäftsgeheimnissen anklagen. Sollten sich die Strafverfolger auf den in den Medien genannten Fall abstützen, bewegen sie sich auf dünnem Eis.
Klopp: "Es war Erleichterung": Man City bleibt dran, FC Liverpool zittert Paris bis Granada: Huawei kopiert in China Städte aus ganz Europa Verfassungsgericht entscheidet: Tshisekedi ist neuer Präsident des Kongos 
Wie schnell sich das Blatt manchmal wenden kann, erlebt derzeit Huawei: Eben noch als neuer Star am Smartphone-Himmel gefeiert, gerät der Hersteller nun zunehmend in Bedrängnis. Kurios: Die Hauptkritik kommt nicht von der Konkurrenz. weiterlesenThemen: Huawei, Huawei P Smart (2019), Huawei P30 Pro, Huawei Watch GT, Huawei Mate RS Porsche Design,
Mainz-Keeper Müller: "So können wir weitermachen" Paris bis Granada: Huawei kopiert in China Städte aus ganz Europa Zehn Jahre auf grünes Licht gewartet 
Wir berichteten in diesem Beitrag, dass Huawei als Netzausrüster in Sachen 5G in Deutschland neu bewertet werden könnte. An diesem Donnerstag lädt das Auswärtige Amt die Beamten zu einer internen Diskussionsveranstaltung ein, bei der der Titel lautet: „Wer hat Angst vor...-> Zum Beitrag 5G-Ausbau in Deutschland ohne Huawei? Huawei äußert sich->
Paris bis Granada: Huawei kopiert in China Städte aus ganz Europa 100 Jahre Wahlrecht - Wie sähe Deutschland ohne Frauenwahlrecht aus? Ausbau der Bahnstrecke Aachen-Köln: Das Verkehrsministerium trickst, sagen die Grünen 
Die Bunderegierung erwägt laut Medienberichten, den chinesischen Netzwerkausrüster Huawei angesichts der immer zahlreicheren Warnungen vor dem Konzern vom Ausbau des deutschen 5G-Netzes auszuschließen. Grund dafür soll die Sorge um die Datensicherheit sein.
Paris bis Granada: Huawei kopiert in China Städte aus ganz Europa Wenn Glücksspiel gefährlich wird Ausbau der Bahnstrecke Aachen-Köln: Das Verkehrsministerium trickst, sagen die Grünen 
Er soll Tierpornos verbreitet haben, ist deshalb jetzt seinen Job los. Das Veterinäramt hat einen Mitarbeiter (55) fristlos gekündigt.Foto: picture alliance / imageBROKER
Tweet des Tages: Annett Möller schmeißt eine Nudel-Party 1:2-Pleite gegen Düsseldorf - Schmeißt Augsburg den abgetauchten Caiuby raus? Dschungelcamp 2019: Wer ist raus? Welche Kandidaten sind noch dabei? 
Die Untersuchung ist angeblich schon weit fortgeschritten. US-Medien rechnen mit einer baldigen Anklageerhebung. Auslöser ist ein Streit zwischen T-Mobile und Huawei um ein robotergesteuertes Testgerät für Smartphones.
Paris bis Granada: Huawei kopiert in China Städte aus ganz Europa Justiz prüft Untreue-Verdacht im Von-der-Leyen-Ministerium E-Mails der Linzer Justiz sorgen für großen Wirbel 

Create Account



Log In Your Account