Streit um Mauer zu Mexiko: Das sind die Folgen, wenn Trump den nationalen Notstand ausruft

By STERN.DE
2019.01.11. 12:00
1
(Vote: 0)

Macht Donald Trump Ernst mit dem nationalen Notstand wegen der Mauer an der Grenze zu Mexiko? Es sieht so aus. Mit dem Schritt würde der US-Präsident sich weitreichende Befugnisse verschaffen.



STERN.DE - Streit um Mauer zu Mexiko: Das sind die Folgen, wenn Trump den nationalen Notstand ausruft
Ältere artikel
Ältere Nachrichten
Mexiko-Stadt (dpa) - Tausende Migranten aus Mittelamerika haben sich in Mexiko für humanitäre Visa registrieren lassen. In den vergangenen Tagen seien mehr als 4000 Anträge aufgenommen worden, teilte die Migrationsbehörde Mexikos mit. Mit den Visa möchte Mexiko die Weiterreise der Menschen an die US-Grenze verhindern. Der größte Teil der Antragsteller
Mexiko: Tausende Migranten bewerben sich um Visa Migranten auf Booten im Mittelmeer setzen Notrufe ab – doch in Libyen geht niemand ans Telefon Demokraten lehnen Angebot von Trump im Haushaltsstreit ab 
(dpa) Bei einer Explosion an einer angezapften Benzin-Pipeline in Mexiko sind mindestens 73 Menschen gestorben, 74 weitere wurden verletzt. In der Nähe der Pipeline hatten sich zum Zeitpunkt der Explosion am Freitag mehrere Hundert Menschen befunden.
Mexiko: Tausende Migranten bewerben sich um Visa Migranten aus Mittelamerika bewerben sich für Mexiko-Visa Benzin-Pipeline in Mexiko explodiert 
Im US-Haushaltsstreit ist auch nach einem Angebot von US-Präsident Donald Trump an die Demokraten keine Einigung in Sicht. Trump bot der Opposition am Samstag an, für rund eine Million Migranten in den USA die Aufenthaltstitel zu verlängern, wenn der Kongress dafür das Geld für eine Mauer an der Grenze zu
Shutdown in Amerika: Trump teilt gegen Demokraten aus Neuer Schlagabtausch zwischen Trump und Pelosi Kältewelle auch in den USA - Trump wünscht sich „etwas von diesem altmodischen Klimawandel“ 
Donald Trump hat in seiner nun zwei Jahre andauernden US-Präsidentschaft schon viele Mauern gezogen – die geplante Mauer zu Mexiko, sein zentrales Wahlkampfversprechen, ist lediglich der traurige Tiefpunkt seiner abgrenzenden Politik.
US-Präsident: Donald Trump lobt Mauer von San Antonio - doch dabei gibt es ein Problem Neuer Schlagabtausch zwischen Trump und Demokraten im Haushaltsstreit Kältewelle auch in den USA - Trump wünscht sich „etwas von diesem altmodischen Klimawandel“ 
In den USA müssen mehrere Bundesstaaten wegen eines Wintersturms den Notstand ausrufen. Viele Flüge fallen aus, die Straßen sind spiegelglatt. Durch den Haushaltsstreit sind viele Meteorologen unbezahlt im Einsatz.
Wintersturm in den USA: Donald Trump witzelt über Klimawandel Wintersturm führt zu Verkehrschaos in den USA Vermischtes: Wintersturm führt zu Verkehrschaos in den USA 
Washington (dpa) - Mehr als vier Wochen nach Beginn des «Shutdowns» in den USA hat auch ein neues Angebot von Präsident Donald Trump an die Demokraten keinen Durchbruch in dem Haushaltsstreit gebracht. Trump bot gestern an, rund eine Million Migranten in den USA drei Jahre lang vor einer Abschiebung zu schützen. Im
Kältewelle auch in den USA - Trump wünscht sich „etwas von diesem altmodischen Klimawandel“ Der groß angekündigter Kompromiss bringt die USA nicht weiter USA: Demokraten lehnen Angebot von Trump im Haushaltsstreit ab 
Im Ringen um ein Ende der Haushaltssperre in den USA ist auch nach einem Angebot von US-Präsident Donald Trump an die Demokraten keine Einigung in Sicht. Trump bot der Opposition am Samstag in einer Fernsehsprache an, für rund eine Million Migranten in den USA die Aufenthaltstitel zu verlängern, wenn dafür
Shutdown in Amerika: Trump teilt gegen Demokraten aus Neuer Schlagabtausch zwischen Trump und Demokraten im Haushaltsstreit Kältewelle auch in den USA - Trump wünscht sich „etwas von diesem altmodischen Klimawandel“ 
► Mehr als vier Wochen nach Beginn des Shutdowns in den USA hat auch ein neues Angebot von Präsident Donald Trump an die Demokraten keinen Durchbruch in dem Haushaltsstreit gebracht.► In einer Ansprache im Weißen Haus am Samstagnachmittag bot Trump an, bestimmte Gruppen von Migranten in den USA drei Jahre lang
Shutdown in Amerika: Trump teilt gegen Demokraten aus Tauziehen um „Shutdown“: Demokraten lassen Trump mit Kompromissvorschlägen auflaufen Der groß angekündigter Kompromiss bringt die USA nicht weiter 
Nach der Explosion an einer Benzinleitung in Mexiko steigt die Zahl der Todesopfer. Mindestens 73 Menschen sind ums Leben gekommen. 74 Verletzte wurden in verschiedenen Krankenhäusern behandelt.
Migranten aus Mittelamerika bewerben sich für Mexiko-Visa Benzin-Pipeline in Mexiko explodiert Mexiko: Mehr als 70 Tote nach Pipeline-Explosion  
Nach der Explosion an einer Benzinleitung in Mexiko steigt die Zahl der Todesopfer. Mindestens 73 Menschen sind ums Leben gekommen. 74 Verletzte wurden in verschiedenen Krankenhäusern behandelt.
Migranten aus Mittelamerika bewerben sich für Mexiko-Visa News am Wochenende: Benzinleitung in Mexiko explodiert: Zahl der Toten steigt auf über 70 Mexiko: Mehr Tote nach explodierter Benzinleitung 
Die Umstände des Brexit sind noch unklar. Doch es gibt bereits messbare ökonomische Folgen. Und die zeigen, wie sehr das Land bereits jetzt leidet. Aussagekräftig ist vor allem die Entwicklung von Aktien und Investitionen.
Brexit: Ist ein bilateraler Vertrag mit Irland Mays Lösung? Nach acht Tagen Dschungelcamp - Das Make-up und die Masken sind gefallen Plötzlich sind Großbritanniens Elite-Unis in Brexit-Nöten 
Am 20. Jänner 2017 trat Immobilienmilliardär und Society-Löwe Donald Trump sein Amt als 45. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika an – und sitzt bis heute fest im Sattel. Vieles deutet darauf hin, dass das "System Trump" auch dann noch politisch relevant sein wird, wenn er nicht mehr Präsident ist
US-Präsident: Donald Trump lobt Mauer von San Antonio - doch dabei gibt es ein Problem Neuer Schlagabtausch zwischen Trump und Demokraten im Haushaltsstreit Kältewelle auch in den USA - Trump wünscht sich „etwas von diesem altmodischen Klimawandel“ 
Mehr als vier Wochen nach Beginn des „Shutdowns“ in den USA hat auch ein neues Angebot von Präsident Donald Trump an die Demokraten keinen Durchbruch in Budgetstreit gebracht. In einer Ansprache im Weißen Haus am Samstag bot Trump an, bestimmte Gruppen von Migranten in den USA drei Jahre lang vor
Shutdown in Amerika: Trump teilt gegen Demokraten aus Neuer Schlagabtausch zwischen Trump und Demokraten im Haushaltsstreit Tauziehen um „Shutdown“: Demokraten lassen Trump mit Kompromissvorschlägen auflaufen 
Seit 29 Tagen dauern der Shutdown in den USA und der Streit um eine Mauer zu Mexiko an. Präsident Trump hat nun versucht, mit Zugeständnissen an die Demokraten in der Einwanderungspolitik ein Ende des Konflikts zu erkaufen. Im Zentrum: minderjährige Einwanderer, die „Dreamer“.
US-Präsident: Donald Trump lobt Mauer von San Antonio - doch dabei gibt es ein Problem Neuer Schlagabtausch zwischen Trump und Demokraten im Haushaltsstreit Halbzeit-Bilanz: Die Mauer im Kopf: Donald Trump - ein Präsident grenzt ab 
Seit 29 Tagen dauern der Shutdown in den USA und der Streit um eine Mauer zu Mexiko an. Präsident Trump hat nun versucht, mit Zugeständnissen an die Demokraten in der Einwanderungspolitik ein Ende des Konflikts zu erkaufen. Im Zentrum: minderjährige Einwanderer, die „Dreamer“.
Shutdown in Amerika: Trump teilt gegen Demokraten aus US-Präsident: Donald Trump lobt Mauer von San Antonio - doch dabei gibt es ein Problem Neuer Schlagabtausch zwischen Trump und Demokraten im Haushaltsstreit 
Ein Ende des "Shutdown" in den USA ist weiter nicht in Sicht. Zwar unterbreitet Trump den Demokraten ein Angebot, wonach bestimmte Migranten drei Jahre vor der Abschiebung geschützt werden - auf das Geld für seine Mauer beharrt er aber weiter.
Shutdown in Amerika: Trump teilt gegen Demokraten aus Neuer Schlagabtausch zwischen Trump und Demokraten im Haushaltsstreit Kältewelle auch in den USA - Trump wünscht sich „etwas von diesem altmodischen Klimawandel“ 

Create Account



Log In Your Account