Russland-Sanktionen: Frankreich weist Ukraine wegen Ultimatum zurecht

By Sputnik Deutschland
2019.05.14. 18:44
2
(Vote: 0)

Das französische Außenministerium hat zu dem Ultimatum der Ukraine bezüglich einer möglichen Aufhebung der antirussischen Sanktionen, die Moskaus Stimmrecht im Europarat betreffen, am Dienstag Stellung bezogen, meldet die russische Tageszeitung „Rossijskaja Gaseta“.



Sputnik Deutschland - Russland-Sanktionen: Frankreich weist Ukraine wegen Ultimatum zurecht
Ältere artikel
  • Dans les 2 dernières heures
  • Weil ein 55-Jähriger falsch parkierte, wies ihn ein Rentner zurecht. Der renitente Lenker liess sich das nicht bieten und griff den 79-Jährigen an – mit fatalen Folgen, denn der Mann verstarb. Am Donnerstag hat das Bezirksgericht ein Urteil gefällt.
    Täter verurteilt: Wurst-Brätler «Küdeli» (†79) bei Parkplatz-Streit in Zürich tot geboxt Mordversuch mit Gift im Essen: Ehefrau zu zehneinhalb Jahren Haft verurteilt Auto-Posing in Innenstädten darf verboten werden 
    Ältere Nachrichten
    Die Eishockey-WM 2019 findet vom 10. bis zum 26. Mai in der Slowakei statt. (täglich LIVE im TV auf SPORT1)Gespielt wurde zunächst in zwei Vorrundengruppen á acht Teams in Bratislava (Gruppe A) und Kosice (Gruppe B). Die vier Erstplatzierten jeder Gruppe erreichten die K.o.-Runde. (SERVICE: Alle Infos zur Eishockey-WM 2019)Als
    US-Präsident Donald Trump will die politische Zusammenarbeit mit den Demokraten verweigern, sollten diese auf weitere Untersuchungen im Nachgang zu den Russland-Untersuchungen des Sonderermittlers Robert Mueller bestehen.
    Rechte Gewalt: 200 Ermittlungsverfahren gegen Pegida-Anhänger in Sachsen Politik: Niederlage für Trump im Kampf um Offenlegung seiner Finanzen Trump erleidet „Wutanfall“ und stürmt aus Treffen mit Demokraten 
    Zwei Wochen Zeit haben die USA der Türkei gegeben, um auf den S-400-Deal mit Russland zu verzichten. Das berichtet der TV-Sender CNBC unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen.
    Moskau und Ankara befinden sich in Idlib auf Kollisionskurs „Unzulässig“: Kreml zu US-Ultimatum wegen S-400-Deals an die Türkei Wirtschaft: Türkei baut Strafzölle gegen US-Produkte ab 
    Der Sprecher des russischen Präsidenten Dmitri Peskow hat das Ultimatum des US-Außenministeriums scharf kritisiert, mit dem Washington Ankara zu dem Verzicht auf den geplanten Kauf der russischen Flugabwehrsysteme S-400 bewegen will.
    Türkei: Prozess gegen Mesale Tolu vertagt Tolus Mann darf Türkei nicht verlassen Türkei rechnet mit Verhängung von US-Sanktionen 
    Der chinesische Huawei-Konzern wird durch US-Sanktionen immer weiter in die Enge getrieben. So stellte nach BBC-Informationen der Chipentwickler ARM jegliche Zusammenarbeit mit Huawei ein.
    Neuer Schlag für Huawei: Marktstart des Honor 20 Pro abgesagt Honor 20 Pro: Huawei Top-Smartphone kriegt keine Android-Freigabe Sanktionen gegen Huawei: ARM und Panasonic gehen auf Distanz 
    Jenseits der Bereiche, die von Sanktionen betroffen sind, können die europäischen Firmen in Russland gut arbeiten und sind weiterhin sehr erfolgreich. Die Assoziation des Europäischen Business (AEB) führte in Moskau die 16. Flaggschiff-Konferenz „Russische Wirtschaft: was tun und wer ist schuld?“ durch.
    Eishockey-WM: Russland vs. USA; Deutschland vs. Tschechien – „Wir wollen ins Halbfinale“ Tschechischer Politiker: Russland bedroht EU mit seinem gesunden Menschenverstand Frage und Antwort: Hier können Nutzer voneinander lernen 
    Im Bezug auf die Russland-Ermittlungen lassen die US-Demokraten nicht locker. Wegen möglicher Justizbehinderung durch Präsident Trump sollen nun zwei weitere Ex-Mitarbeiter vor dem Justizausschuss aussagen. Derweil drohen dem ehemaligen Berater McGahn wegen Nichterscheinen Konsequenzen.
    Ibiza-Affäre: Rechnungshof will Parteien stärker kontrollieren - und strafen Nach drei Minuten stürmte Trump aus dem Treffen mit den Demokraten Durch seinen Wutausbruch gibt Trump alle Trümpfe aus der Hand 
    Die stellvertretende Gesundheitsministerin der Ukraine, Ulana Suprun, hat internationale Organisationen dazu aufgerufen, auf die Finanzhilfe Russlands zu verzichten. Diesen Vorschlag kommentierte die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa.
    COO Karin Oertli nimmt Stellung: Das macht UBS in Sachen Nachhaltigkeit Ukraine-Konflikt: Merkel und Macron fordern Russland zu Dialog mit Ukraine auf Verhandlungen mit Russland: Selenski will Ukrainer abstimmen lassen 
    Die USA wollen die Ostseepipelinie Nord Stream 2 verhindern, so dass Europa weniger Erdgas aus Russland kauft. Gegen Russland musste die EU ja ohnehin auf Bestreben Washingtons Sanktionen verhängen. Gleichzeitig haben USA und EU ihre Sanktionen gegen Venezuela verschärft. Den größeren „Zusammenhang“ dieser Vorgänge versteht mal wohl nur, wenn man
    Huawei: So geht es bei den Netzbetreibern in Deutschland weiter Nach Huawei: USA könnten auch chinesische Überwachungsfirmen sanktionieren 
    Die Türkei hat zwei Wochen Zeit, um zu entscheiden, ob sie auf den Kauf russischer Flugabwehrsysteme S-400 verzichtet oder mit harten Gegenmaßnahmen von Seiten der Vereinigten Staaten konfrontiert wird. Dies berichtete der TV-Sender CNBC unter Verweis auf seine mit der Angelegenheit vertrauten Quellen.
    Türkei: Prozess gegen Mesale Tolu vertagt Tolus Mann darf Türkei nicht verlassen Türkei rechnet mit Verhängung von US-Sanktionen 
    Der neue ukrainische Präsident Wladimir Selenski will seine Bürger darüber entscheiden lassen, wie die Verhandlungen mit Russland aussehen sollen. Dies teilte der frisch ernannte Chef der Präsidenten-Administration der Ukraine, Andrej Bogdan, mit.
    Antisemitische Äußerungen - Ukrainer Kotsaba verzichtet auf Friedenspreis NRW: Ukrainer Kotsaba verzichtet auf Aachener Friedenspreis Britisches Parlament: Theresa May verteidigt Brexit-Pläne 
    Die Eishockey-WM 2019 findet vom 10. bis zum 26. Mai in der Slowakei statt. (täglich LIVE im TV auf SPORT1)Gespielt wurde zunächst in zwei Vorrundengruppen á acht Teams in Bratislava (Gruppe A) und Kosice (Gruppe B). Die vier Erstplatzierten jeder Gruppe erreichten die K.o.-Runde. (SERVICE: Alle Infos zur Eishockey-WM 2019)Als
    Eishockey WM 2019: Heute spielt Deutschland im Viertelfinale gegen Tschechien Vor WM-Viertelfinale - Können auch die Tschechen schlagen Kim Kardashian „drehte vor Geburt durch“ - Jetzt steht der Baby-Name fest: Er ist ziemlich seltsam 
    Im November 2010 sprach die Wettbewerbskommission gegen die SIX Group, die in der Schweiz unter anderem die Börse SIX Swiss Exchange betreibt, Sanktionen in der Höhe von gut sieben Millionen Franken aus. In einem richtungsweisenden Urteil bestätigt das Bundesverwaltungsgericht die Sanktionen.
    Sanktionen gegen Huawei: ARM und Panasonic gehen auf Distanz Otto-Chef teilt gegen Jeff Bezos und Amazon aus Auch japanische Unternehmen reagieren auf US-Sanktionen 
    Die Eishockey-WM 2019 findet vom 10. bis zum 26. Mai in der Slowakei statt. (täglich LIVE im TV auf SPORT1)Gespielt wird in zwei Vorrundengruppen á acht Teams in Bratislava (Gruppe A) und Kosice (Gruppe B). Die vier Erstplatzierten jeder Gruppe erreichen die K.o.-Runde. (SERVICE: Alle Infos zur Eishockey-WM 2019)Als Titelverteidiger
    Zwei tote Kinder in Gartenteich gefunden - Neue tragische Details  Nach Vermissten-Meldung: Zwei tote Kinder in Gartenteich gefunden Vermisste Kinder tot im Gartenteich aufgefunden 
    Russland bedroht die EU. Russland beeinflusst die öffentliche Meinung. Russland mischt sich in Wahlen ein. Diese Gruselgeschichten müssen sich die Europäer täglich von ihren Medien anhören, beklagt der tschechische Politiker Jiri Kobza. Doch Russland hat laut Kobza tatsächlich etwas, womit es seine westlichen Nachbarn beunruhigt.
    „Zerkratzte Schallplatte“: Krim-Politiker zu Forderungen der Nato an Russland Tschechischer Salon in der Volkshochschule Leipzig Fast jede zehnte Klinik von Insolvenz bedroht 
    Auch wenn die US-Sanktionen erst später greifen, eins ist klar: Der chinesische Smartphone-Hersteller Huawai muss umdenken. Steffen Wurzel analysiert, was der jüngste Streit bedeutet.
    Türkei rechnet mit Verhängung von US-Sanktionen Druck durch US-Sanktionen: Neue Rückschläge für Huawei Druck auf Maduro: USA bereiten scheinbar weitere Sanktionen gegen Venezuela vor 
    Die US-Regierung setzt die Sanktionen gegen Huawei wieder aus - zumindest teilweises. Drei Monate lang sollen Smartphones und Mobilfunk-Netze noch versorgt werden können.
    Neuer Schlag für Huawei: Marktstart des Honor 20 Pro abgesagt Honor 20 Pro: Huawei Top-Smartphone kriegt keine Android-Freigabe Sanktionen gegen Huawei: ARM und Panasonic gehen auf Distanz 
    Nach der Feststellung eines Trichinellen-Befalls bei erlegten Wildschweinen im angrenzenden Landkreis Elbe-Elster weist das Landratsamt Nordsachsen alle Jäger und Jägerinnen im Landkreis explizit darauf hin, dass die vorgeschriebenen amtlichen Untersuchungen auf Trichinen bei erlegten Wildschweinen zwingend zu veranlassen sind. Der Beitrag Landratsamt weist Jägerschaft auf Notwendigkeit des Trichinen-Checks hin erschien

    Create Account



    Log In Your Account