NRW: Mann in Medebach getötet: Fahndung nach gestohlenem Auto

By NRW
2019.01.11. 12:00
2
(Vote: 0)

Medebach (dpa/lnw) - Nach dem Fund eines toten Mannes in seinem Haus im sauerländischen Medebach gehen die Ermittler von einem Verbrechen aus. Der 67-Jährige sei offenbar getötet worden, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei am Freitag mit. Außerdem wurde nach den ersten Erkenntnissen das Auto des Mannes mit dem Kennzeichen HSK-HA451 entwendet. Die Polizei sucht nach Zeugen, die Hinweise zum Umfeld des Toten und zum gestohlenen schwarzen VW Polo Baujahr 2012 machen können. Die Leiche war am Donnerstag entdeckt worden.



NRW - NRW: Mann in Medebach getötet: Fahndung nach gestohlenem Auto
Ältere artikel
Ältere Nachrichten
In einer Bar im Karlsruher Stadtteil Oberreut wurde am frühen Sonntagmorgen ein 39-jähriger Mann erschossen. Das teilen die Staatsanwaltschaft Karlsruhe und das Polizeipräsidium Karlsruhe in einer gemeinsamen Pressemeldung mit. Derzeit werde nach einem namentlich bekannten Tatverdächtigen gefahndet.
39-Jähriger in Karlsruher Bar erschossen Mann in Kneipe in Karlsruhe erschossen Nachrichten aus Deutschland: 39-Jähriger in Bar erschossen - Täter auf der Flucht 
Ein junger Mann hat am Samstagabend auf der Artherstrasse in Oberwil bei Zug die Herrschaft über sein Auto verloren. Dieses landete im Zugersee. Rettungskräfte konnten ihn und seine Beifahrerin verletzt und unterkühlt bergen.
Unfall an der Kahldenbrücke: Auto mäht Ampel nieder Cham ZG: Junglenker auf Drogen geht auf A4 der Sprit aus Blaufahrt: Angetrunkener Junglenker bleibt mit leerem Tank auf Autobahn stehen 
Kirchheim: Mit Auto in Menschengruppe gefahren - Zwei Verletzte +++ Düsseldorf: Würgeschlange unter dem Heizkörper +++ Torgelow/Wolgast: Sechsjährige getötet: Polizei sucht Stiefvater +++ Grafenwöhr: Betrunkener sucht vergeblich sein Auto +++ Nachrichten aus Deutschland.
News am Wochenende: Benzinleitung in Mexiko explodiert: Zahl der Toten steigt auf über 70 Mann rettet sich per Sprung aus Flammeninferno Zwei Verletzte bei Unfall auf der A7 
Ein Streit und eingeworfene Scheiben haben in Baden-Württemberg zu einem Vorfall geführt, der nun bundesweit für Aufmerksamkeit sorgt. Es gab zwei Verletzte, als ein Mann infolge der Auseinandersetzung mit seinem Auto in eine Menschengruppe fuhr.
Mann rettet sich per Sprung aus Flammeninferno Zwei Verletzte bei Unfall auf der A7 Nachrichten aus Deutschland: 39-Jähriger in Bar erschossen - Täter auf der Flucht 
Ein Streit und eingeworfene Scheiben haben in Baden-Württemberg zu einem Vorfall geführt, der nun bundesweit für Aufmerksamkeit sorgt. Es gab zwei Verletzte, als ein Mann infolge der Auseinandersetzung mit seinem Auto in eine Menschengruppe fuhr.
Ursache unklar - Pizzaofen fängt Feuer - vier Verletzte Baden-Baden: Pizzaofen geht in Gaststätte in Flammen auf Fasnacht soll Welterbe werden: Ortenauer Narren in Brüssel 
► Nach einem Streit hat ein Mann in Kirchheim in Baden-Württemberg zwei Menschen mit seinem Auto angefahren und leicht verletzt.► “Es fing damit an, dass eine Person am Samstagabend eine Fensterscheibe in einem Lokal eingeworfen hat”, sagte ein Polizeisprecher. Danach flüchtete der Täter in einer Menschengruppe.► Ein Mann – wohl
Ursache unklar - Pizzaofen fängt Feuer - vier Verletzte Baden-Baden: Pizzaofen geht in Gaststätte in Flammen auf Fasnacht soll Welterbe werden: Ortenauer Narren in Brüssel 
Bei einem Streit ist am frühen Samstagmorgen in einem Genfer Parkhaus ein junger Mann getötet worden. Am Abend stellte sich der Täter selbst.
Schatzsuche im Parkhaus Rivalisierende Gangs bedrohen sich mit Messern Mann in Kneipe in Karlsruhe erschossen 
Düsseldorf: Würgeschlange unter dem Heizkörper +++ Torgelow/Wolgast: Sechsjährige getötet: Polizei sucht Stiefvater +++ Grafenwöhr: Betrunkener sucht vergeblich sein Auto +++ Pirmasens: Mann stirbt nach Polizeieinsatz +++ Nachrichten aus Deutschland.
Nachrichten aus Deutschland: 39-Jähriger in Bar erschossen - Täter auf der Flucht Polizei will Mann verhaften, doch Handschellen klicken bei Mutter und Sohn! Nachrichten aus Deutschland: Mann fährt nach Verfolgungsjagd in Menschengruppe - zwei leicht Verletzte 
Es ist ein ungewöhnliches Experiment. Ein Mann in Australien lässt ein rohes Stück Fleisch in seinem Auto liegen. Was er fünf Stunden später findet, ist unglaublich – und hat einen ernsten Hintergrund.
Klinik lässt Patientin stundenlang auf dem Boden liegen NRW: Frontalzusammenstoß auf Bundesstraße: Fünf Verletzte Cham ZG: Junglenker auf Drogen geht auf A4 der Sprit aus 
Torgelow/Wolgast: Sechsjährige getötet: Polizei sucht Stiefvater +++ Grafenwöhr: Betrunkener sucht vergeblich sein Auto +++ Pirmasens: Mann stirbt nach Polizeieinsatz +++ Weiden: Oma findet Heroin in Mütze ihres zweijährigen Enkels +++ Nachrichten aus Deutschland.
Windrad brennt auf 100 Meter Höhe - Feuerwehr weiß nicht weiter NRW: Feuerwehr rettet Enten von gefrorenem Schloss-Wassergraben Münsterland: Feuerwehr rettet Enten von gefrorenem Schloss-Wassergraben 
Torgelow/Wolgast: Sechsjährige getötet: Polizei sucht Stiefvater +++ Grafenwöhr: Betrunkener sucht vergeblich sein Auto +++ Pirmasens: Mann stirbt nach Polizeieinsatz +++ Weiden: Oma findet Heroin in Mütze ihres zweijährigen Enkels +++ Nachrichten aus Deutschland.
Unfall auf Autobahn bei Völklingen: Stau Nachrichten aus Deutschland: 39-Jähriger in Bar erschossen - Täter auf der Flucht Nachrichten aus Deutschland: Mann fährt nach Verfolgungsjagd in Menschengruppe - zwei leicht Verletzte 
Gangelt (dpa/lnw) - Ein 34-Jähriger ist im Kreis Heinsberg mit seinem Auto gegen einen Baum geprallt und tödlich verletzt worden. Der Mann sei zwischen Kreuzrath und Gangelt mit seinem Auto ins Schlingern geraten und seitlich gegen den Baum am Straßenrand geprallt, teilte die Polizei am Donnerstagabend mit. Demnach wurde der
Tragischer Verkehrsunfall in Gudo TI: Mercedes-Fahrer (53) überfährt Grosi (†67) mitten auf Zebrastreifen Mercedes fährt auf Autobahn - plötzlich kracht Gegenstand aus der Luft in Auto Autobahn stundenlang gesperrt: A8 bei Brunnthal: Golf GTI reißt Audi bei Auffahrunfall das Heck ab 

Create Account



Log In Your Account