Innenminister prüfen Daten-Zugriff auf Alexa, Siri und Co.

By Augsburger Allgemeine
2019.06.05. 15:19
147
(Vote: 0)

Fernseher, Kühlschränke oder Sprachassistenten wie Alexa sammeln permanent Daten. Die Innenminister beraten nun über deren Nutzung zur Kriminalitätsbekämpfung.



Augsburger Allgemeine - Innenminister prüfen Daten-Zugriff auf Alexa, Siri und Co.
Ältere artikel
  • Nouveautés Dernière Heure
  • Ältere Nachrichten
    Ein gutes Daten- und Informations-Management ist für Unternehmen eine wichtige Voraussetzung, um im Zusammenhang mit Big Data langfristig Kontrolle über ihre Daten zu behalten. Genaue Vorgehensweisen finden Sie hier.
    So bleiben Ihre Daten unterwegs geschützt "Lampard der Richtige für Chelsea" Wie gehen Google, Amazon und Apple mit Smart-Home-Daten um? 
    In den vergangenen Wochen gab es etliche Vorstöße von Bundesinnenminister Horst Seehofer, der weiteren Zugriff auf Daten zum Beispiel von Whatsapp und anderen Messengern forderte. Bei der jetzt zu Ende gegangenen 210. Innenministerkonferenz gab es diesbezüglich jedoch keine neuen Gesetzesvorschläge. (Weiter lesen)
    Schrödingers Überwachung: Keine und doch eine Hintertür in WhatsApp Keine neuen Schottergärten in der Gemeinde erwünscht Netzpolitischer Wochenrückblick KW 24: 5G, Innenministerkonferenz und ein Datenleck beim US-Zoll 
    Der Nutzung von Alexa oder Siri zur Überwachung Verdächtiger hat die Innenministerkonferenz in Kiel eine Absage erteilt.
    Kiel - Verbreitung, Erwerb und Besitz von Kinderpornografie sollen künftig härter bestraft werden. Unter anderem soll die Höchststrafe für die Verbreitung solcher Bilder und Videos soll von derzeit fünf auf dann zehn Jahre steigen, haben die Innenminister der Länder und des Bundes beschlossen. Der Bund soll eine entsprechende Reform prüfen.
    Frühjahrskonferenz der Innenminister: Hauseigentümer sollen mehr Geld für Einbruchsschutz erhalten Innenminister-Konferenz: Immobilienbesitzer sollen auch bei Neubauten Geld für Einbruchschutz erhalten Initiative der Innenminister - Kindesmissbrauch soll härter bestraft werden 
    Wie dieser Babyelefant für einen Wilderer, so Shoshana Zuboff, sind wir nur Ressourcen für die Datenunternehmen. Gemeinfrei-ähnlich freigegeben durch unsplash.com Chris RhoadsBrandenburg bläht den Verfassungsschutz auf. Die Innenminister treffen sich in Kiel und dementieren, Alexa abhören zu wollen. Die US-Zollbehörden machen Bilder von allen Einreisenden und geben sie an Dienstleister
    Teure Neugeräte auf Reisen bei Zoll anmelden Digitales: Teure Neugeräte auf Reisen bei Zoll anmelden Apple iPhone: Zwei Modelle mit 5G schon 2020 
    Sollen abgelehnte Asylbewerber nach Afghanistan abgeschoben werden dürfen? In diesem Streit schaffen die Innenminister auf ihrer Konferenz in Kiel keine Einigung. Bei Verboten von Messern oder Waffen sieht es besser aus.
    Thun: Mann mit Messer stellt Passanten nach Mit Messer auf Jungen (11) eingestochen – siebeneinhalb Jahre Haft Polizei: Streit auf Bolzplatz eskaliert - Mann zückt Messer 
    Auf der Innenministerkonferenz in meiner Heimatstadt Kiel hat man heute beschlossen, dass Sprachassistenten wie Amazon Alexa, Apple Siri und Google Home doch nicht abgehört werden dürfen. So streben die Behörden auf Forcieren von Horst Seehofer aktuell danach die Bürger deutlich mehr...-> Zum Beitrag Innenministerkonferenz: Kein Abhören von Amazon Alexa, Google Assistant
    Unerwarteter Kassenschlager: Dieses Handy rollt die Verkaufscharts auf Amazon: Hauseigene Game Studios sind wohl schon wieder Geschichte Media Markt: Google Assistant soll beim Kauf von 4K-Fernsehern helfen 
    Männer in Anzügen: ein vertrautes Bild auf der Innenministerkonferenz (Symbolbild) Gemeinfrei-ähnlich freigegeben durch unsplash.com Jorge VasconezEin großer Erfolg sei ihre Konferenz dieser Woche gewesen, da sind sich die Innenminister von Bund und Ländern einig. Dass es neue Befugnisse zum Abhören und Auswerten digitaler Spuren von Alexa und Co. geben soll,
    „Nicht von Deutschland aus betrieben oder verwaltet“ Vorerst keine neuen Befugnisse zum Abhören von Alexa und Co. Video: Im Smarthome auf Verbrecherjagd? 
    Amazons virtuelle Assistentin Alexa soll nicht zur Schnüfflerin werden - jedenfalls nicht über bereits geltende Gesetze hinaus. Darauf haben sich die Innenminister der Länder nach SPIEGEL-Informationen geeinigt.
    Angebliche Gespräche über Zusammenarbeit: Hat CDU-Neustadtrat Ioannis Sakkaros gelogen? Keine neuen Schottergärten in der Gemeinde erwünscht Vorerst keine neuen Befugnisse zum Abhören von Alexa und Co. 
    Die Innenminister von Bund und Ländern wollen prüfen lassen, ob künftig bestimmte Flüchtlinge nach Syrien abgeschoben werden sollen. Die Ressortchefs forderten den Bund am Freitag auf, bis zum Herbst eine neue Bewertung zur Lage in dem Bürgerkriegsland zu erstellen. Bis Ende des Jahres soll der seit 2012 bestehende Abschiebestopp für
    Syrien: Russische Betonbombe vernichtet Bunker mit Terrorkämpfern – VIDEO Nach Angriff auf Tanker: USA könnten weitere Streitkräfte in den Nahen Osten entsenden - Medien Wöller zu den Ergebnissen der Innenministerkonferenz in Kiel 
    Mehr Geld für Einbruchsschutz, ein Formelkompromiss bei Abschiebungen und Drohungen gegen Clans: Die Innenminister von Bund und Ländern haben auf ihrer Frühjahrskonferenz „sensationell“ viele Beschlüsse gefasst, wie einer der Beteiligten findet.
    Frühjahrskonferenz der Innenminister: Hauseigentümer sollen mehr Geld für Einbruchsschutz erhalten Innenminister-Konferenz: Immobilienbesitzer sollen auch bei Neubauten Geld für Einbruchschutz erhalten Das Euro-Zonen-Budget oder: Fehlentscheide im Morgengrauen 
    Kiel (dpa) - Haus- und Wohnungsbesitzer sollen künftig auch bei Neubauten Geld für Einbruchschutz erhalten. Die Innenminister der Länder und des Bundes haben sich bei ihrer Frühjahrskonferenz darauf geeinigt, dass die staatliche Bank KfW dafür Zuschüsse erteilen soll. Außerdem einigten sich die Minister auf eine gemeinsame Strategie zur Bekämpfung krimineller
    Nachbarn können helfen: Wie schützt man sich vor Einbruch? Alle gegen die Clans Frühjahrskonferenz der Innenminister: Hauseigentümer sollen mehr Geld für Einbruchsschutz erhalten 
    Smarte Lautsprecher und Sprachassistenten sind ein wahrer Datenschatz – der Begehrlichkeiten weckt. Doch die Jagd auf Daten in der Cloud wird immer schwieriger.
    Apple Musik Lab: Neue Session lässt euch Madonna remixen So bleiben Ihre Daten unterwegs geschützt Unerwarteter Kassenschlager: Dieses Handy rollt die Verkaufscharts auf 

    Create Account



    Log In Your Account