In Köln: Düsseldorfer (80) bremst Polizei aus - und fragt nach dem Weg

By WZ RSS Düsseldorf
2019.05.15. 15:57
6
(Vote: 0)

Ein Düsseldorfer Rentner hat in Köln mit einem Mietauto einen Streifenwagen überholt, ausgebremst und die Beamten dann nach dem Weg zur Autobahn gefragt. Geholfen haben sie ihm jedoch nicht.



WZ RSS Düsseldorf - In Köln: Düsseldorfer (80) bremst Polizei aus - und fragt nach dem Weg
Ältere artikel
Ältere Nachrichten
Köln (dpa/lnw) - Ein 40-Jähriger hat in seiner Wohnung in Köln versucht, eine Prostituierte zu betäuben. Die Frau wehrte sich aber und entkam. Nach dem Angriff nahmen Polizeibeamte den Mann fest, ein Richter erließ am Mittwoch einen Haftbefehl. Wie die Polizei mitteilte, bestellte der Mann die Prostituierte am Montag in
Münsterland: Junge Frauen schwer missbraucht? Gericht: Randale bei Kurden-Demo: Prozess geplatzt Polizeibericht, 22. Mai: Räuberische Erpressung, 19-Jährige beraubt, Verteiler von Wahlflyern angegriffen 
Köln (dpa/lnw) - Die Stadt Köln will trotz Kritik an den Kosten im kommenden Jahr den sogenannten NRW-Tag ausrichten. Nach einer ausführlichen Debatte hat der Stadtrat am Dienstagabend beschlossen, eine offizielle Bewerbung einzureichen. Vorher hatte es Debatten gegeben, weil das Landesfest die Kölner Stadtkasse laut Medienberichten mit bis zu 800
Der Stadtrat tagt: LVV-Darlehen wird zu Eigenkapital Stadtrat lebach : Lebacher Stadtrat tagt heute Junge Klimastreiker abgeblitzt: Zürcher Stadtrat will Massnahmen statt Klimanotstand 
Heilbronn: Skelettiertes menschliches Bein entdeckt +++ Köln: Bauarbeiter in acht Meter tiefem Loch verschüttet +++ München: Polizei durchsucht drei Schulen nach Drohungen +++ Wetter: Tief "Axel" sorgt für Starkregen und viele Einsätze +++ Nachrichten aus Deutschland.
Nachrichten aus Deutschland: Autoräder abgeschraubt: Unbekannte beklauen Tagesschau-Sprecher Jan Hofer Nachrichten aus Deutschland: Schüler aus Hamburg und Berlin liefern sich Massenschlägerei – Polizei muss eingreifen Kunst-Genie Erwin Wurm - „Auf einem Bein kann man nicht stehen...“ 
Köln (dpa/lnw) - Zwei Angestellte einer Mietwagenfirma haben sich mit Luxusautos ihres Arbeitgebers ein illegales Rennen durch Köln-Deutz geliefert. Ein Polizeibeamter habe die Autofahrer in seiner Freizeit bemerkt und sei ihnen gefolgt, teilte die Polizei Köln am Dienstag mit. Mit aufheulenden Motoren hätten die jungen Männer die Autos immer wieder
«Mehr als nur ein Rennen» - Leclercs Sieghoffnung in Monaco Nach Fund zweier toter Tiger: Kanada schließt Zoo, Tiere beschlagnahmt In Köln-Deutz - Illegales Rennen mit Luxus-Firmenautos 
Köln (dpa/lnw) - Die Polizei hat am Flughafen Köln/Bonn in einem Monat 235 Autofahrer wegen gefährlichen Parkens mit Bußgeldern verwarnt. Um sich die Gebühr eines neuen Parksystems zu sparen, halten nach Polizei-Angaben vom Montag immer wieder Autofahrer illegal auf der Fahrbahn oder auf einem Seitenstreifen. In der offiziellen Park-Zone hinter
Gericht stoppt Wahl-O-Mat Politik: Wegen Benachteiligung: Gericht stoppt Wahl-O-Mat Spontane Krankmeldungen verursachen Verspätungen am Flughafen Tegel 

Create Account



Log In Your Account