Huawei: «Wir stehen nackt vor der Welt»

By 20 Minuten
2019.06.11. 21:58
1
(Vote: 0)

Die USA haben ihre Verbündeten dazu ermutigt, Huawei beim Aufbau von 5G-Netzen zu blockieren. Der chinesische Technologie-Riese zeigt sich offen.



20 Minuten - Huawei: «Wir stehen nackt vor der Welt»
Ältere artikel
  • Dans les 2 dernières heures
  • Ältere Nachrichten
    Huawei stellt sich wegen der US-Sanktionen gegen den chinesischen Konzern auf einen starken Geschäftsrückgang ein. Der Umsatz werde in den kommenden zwei Jahren jeweils um 30 Milliarden Dollar unter den Vorhersagen liegen, sagte Huawei-Chef Ren Zhengfei. Allein das internationale Smartphone-Geschäft werde in diesem Jahr um 40 Prozent schrumpfen. 2018 setzte
    Netanjahu fordert Sanktionen bei Verletzung des Atomabkommens durch Teheran US-Sanktionen: Umsatz von Huawei bricht ein Fakten statt Spekulationen: Huawei Deutschland reagiert auf Web-Gerüchteküche 
    Google hat im Mai die Handelsbeziehungen zu Huawei eingestellt: Der Smartphone-Hersteller muss ab dem 19. August ohne Android-Updates und den Play-Store auskommen. Wir erklären, wie es für Bestandskunden weitergeht.Google beugt sich dem Telekommunikations-Notstands-Dekret der US-Regierung und sperrt den zweitgrößten Smartphone-Hersteller der Welt Huawei aus seinem Android-Betriebssystem aus. Damit trifft die
    Unerwarteter Kassenschlager: Dieses Handy rollt die Verkaufscharts auf US-Sanktionen: Umsatz von Huawei bricht ein Nächste Woche bei Aldi: Medion-Tablet mit Android 9 für unter 150 Euro – lohnt sich der Kauf? 
    Auf Instagram postet Jorge González ein Nackt-Selfie und sorgt bei seinen weiblichen Fans für Begeisterung. Auch Promis wie Ruth Moschner, Birgit Schrowange oder Barbara Becker feiern den 51-Jährigen für seine Traumfigur.
    "Überheblich und arrogant": Sie brach die Regeln: Cheyenne Ochsenknecht kam bei "Promi Shopping Queen" nicht gut an Instagram will gehackte Accounts leichter wiederherstellbar machen Nach Sieg bei "Let's dance": Hens geht auf Tournee 
    Die US-Regierung setzt Huawei auf eine schwarze Liste. Sie befürchtet, der Smartphone-Hersteller könnte seine Technologie zur Spionage nutzen. Mehrere Firmen schränken daraufhin ihre Zusammenarbeit mit dem chinesischen Konzern ein. Huawei rechnet nun mit einem kräftigen Umsatzrückgang.
    Netanjahu fordert Sanktionen bei Verletzung des Atomabkommens durch Teheran US-Sanktionen: Umsatz von Huawei bricht ein Fakten statt Spekulationen: Huawei Deutschland reagiert auf Web-Gerüchteküche 
    Die US-Restriktionen stürzen Huawei in eine Absatzkrise. Der chinesische Konzern rechnet mit einem Einbruch bei den Smartphone-Verkäufen. US-Chipriesen ergreifen derweil Partei für Huawei.Die von US-Präsident Donald Trump erlassenen Restriktionen bei der Zusammenarbeit zwischen US-Konzernen und dem chinesischen IT-Riesen Huawei haben offenbar weitreichende wirtschaftliche Folgen – nicht nur für die chinesische
    US-Sanktionen: Umsatz von Huawei bricht ein Fakten statt Spekulationen: Huawei Deutschland reagiert auf Web-Gerüchteküche Folgen der US-Sanktionen: Huawei erwartet 30 Milliarden weniger Umsatz 
    US-Präsident Donald Trump hat den chinesischen Huawei-Konzern auf eine schwarze Liste gesetzt, was harte Einbußen für das Geschäft bringt. Firmengründer Ren Zhengfei will dennoch gestärkt aus der Krise hergehen.
    US-Sanktionen: Umsatz von Huawei bricht ein Fakten statt Spekulationen: Huawei Deutschland reagiert auf Web-Gerüchteküche Folgen der US-Sanktionen: Huawei erwartet 30 Milliarden weniger Umsatz 
    Huawei stellt sich wegen der US-Sanktionen gegen den chinesischen Konzern auf einen starken Geschäftsrückgang ein. Der Umsatz werde in den kommenden zwei Jahren jeweils um 30 Milliarden Dollar unter den Vorhersagen liegen, sagte Huawei-Chef Ren Zhengfei im südchinesischen Shenzhen.
    Netanjahu fordert Sanktionen bei Verletzung des Atomabkommens durch Teheran US-Sanktionen: Umsatz von Huawei bricht ein Fakten statt Spekulationen: Huawei Deutschland reagiert auf Web-Gerüchteküche 
    Die US-Sanktionen gegen Huawei schrecken Firmen in aller Welt vor Geschäften mit dem chinesischen Konzern ab. Das spürt der Telekom-Riese nun auch deutlich bei den Geschäftszahlen.
    US-Sanktionen: Umsatz von Huawei bricht ein Fakten statt Spekulationen: Huawei Deutschland reagiert auf Web-Gerüchteküche Folgen der US-Sanktionen: Huawei erwartet 30 Milliarden weniger Umsatz 
    Der chinesische Hersteller Huawei kommt derzeit aus den Negativ-Schlag­zeilen nicht heraus. Das liegt vor allem an den US-"Sanktionen" gegen China, in deren Mittelpunkt Huawei steht. Nach dem Motto "Zuerst hatten wir kein Glück und dann kam noch Pech dazu" leistet sich Huawei auch noch eigene Fehler. (Weiter lesen)
    US-Sanktionen: Umsatz von Huawei bricht ein Fakten statt Spekulationen: Huawei Deutschland reagiert auf Web-Gerüchteküche Folgen der US-Sanktionen: Huawei erwartet 30 Milliarden weniger Umsatz 
    Shenzhen (dpa) - Der chinesische Telekom-Riese Huawei stellt sich wegen der US-Sanktionen gegen das Unternehmen auf einen kräftigen Rückgang der Geschäfte ein. Der Umsatz werde über die nächsten zwei Jahre 30 Milliarden Dollar unter den Vorhersagen liegen, sagte Huawei-Chef Ren Zhengfei im südchinesischen Shenzhen. Die USA hatten Huawei im Mai auf eine schwarze Liste von Unternehmen gesetzt,
    Netanjahu fordert Sanktionen bei Verletzung des Atomabkommens durch Teheran US-Sanktionen: Umsatz von Huawei bricht ein Fakten statt Spekulationen: Huawei Deutschland reagiert auf Web-Gerüchteküche 
    Nach den US-Sanktionen gegen Huawei herrscht Unsicherheit: Treue Fans und Besitzer von Huawei-Smartphones fragen sich, wie es mit dem Hersteller und seinen Handys nun weitergeht. Jetzt hat der chinesische Konzern das Schweigen gebrochen und mit sieben Gerüchten aufgeräumt. weiterlesenThemen: Huawei, Huawei Mate 30 Pro, Huawei MateBook 13, Huawei P30, Huawei P30
    Unerwarteter Kassenschlager: Dieses Handy rollt die Verkaufscharts auf US-Sanktionen: Umsatz von Huawei bricht ein Xiaomi Redmi 7A: Octacore Einsteiger-Smartphone kurz vor Europa-Start 
    Model Iman (heute 63) rekelt sich nackt mit Goldturban auf dem Sofa, Liz Taylor (1932-2011) badet mit Saphir-Collier und Papagei im Pool, Jerry Hall (62) posiert im Badeanzug am Retro-Camper – typische Inszenierungen von Helmut Newton (1920-2004).
    "Let’s Dance"-Juror: Jorge nackt bei Instagram – und die Promi-Damen laufen heiß Betrunkener wartete nackt an der Bushaltestelle Leute von heute: Pretty in Pink: Miley Cyrus zeigt sich nackt in der Badwanne 
    Huawei bekommt im Streit mit der US-Regierung Schützenhilfe von Intel, Qualcomm und Co. Die Sicherheitsbedenken, die US-Präsident Trump ins Feld führt, sehen die US-Chipriesen nicht. Sie führen stattdessen Milliardenumsätze ins Feld.
    US-Sanktionen: Umsatz von Huawei bricht ein Fakten statt Spekulationen: Huawei Deutschland reagiert auf Web-Gerüchteküche Folgen der US-Sanktionen: Huawei erwartet 30 Milliarden weniger Umsatz 
    Huawei bastelt an einem eigenen mobilen Betriebssystem. Auch wenn viele Details noch unklar sind bei der Geschwindigkeit sollen keine Kompromisse gemacht werden. Erste Berichte sind da vielversprechend, doch Skepsis bleibt angebracht. weiterlesenThemen: Huawei, Huawei Mate 30 Pro, Huawei MateBook 13, Huawei P30, Huawei P30 Pro, Huawei MateBook X Pro (2019),
    Unerwarteter Kassenschlager: Dieses Handy rollt die Verkaufscharts auf US-Sanktionen: Umsatz von Huawei bricht ein Nächste Woche bei Aldi: Medion-Tablet mit Android 9 für unter 150 Euro – lohnt sich der Kauf? 
    Leser dieses Blogs sind sicherlich darüber informiert, wie es derzeit um Huawei bestellt ist. Schaut man allerdings in soziale Netzwerke oder hört Gespräche auf der Straße, dann möchte man manchmal die Hände über dem Kopf zusammenschlagen. Offensichtlich haben die vielen...-> Zum Beitrag Huawei Deutschland räumt mit Gerüchten auf-> Zum Blog
    US-Sanktionen: Umsatz von Huawei bricht ein Fakten statt Spekulationen: Huawei Deutschland reagiert auf Web-Gerüchteküche Folgen der US-Sanktionen: Huawei erwartet 30 Milliarden weniger Umsatz 
    Huawei hat in Folge des US-Embargos nicht nur mit allerhand Sorgen um die eigene Zukunft zu kämpfen. Zusätzlich verursachen allerhand Gerüchte weitere Unsicherheit unter potenziellen und aktuellen Besitzern der Smartphones und anderen Erzeugnisse des Herstellers. Jetzt hat man eine spezielle Informationsseite geschaltet, die die häufigsten Spekulationen rund um die derzeitige
    US-Sanktionen: Umsatz von Huawei bricht ein Fakten statt Spekulationen: Huawei Deutschland reagiert auf Web-Gerüchteküche Folgen der US-Sanktionen: Huawei erwartet 30 Milliarden weniger Umsatz 
    Nach Samsungs Pleite mit seinem faltbaren Smartphone Galaxy Fold will Huawei sich mit seinem eigenen Gerät Zeit lassen: Das Mate X soll erst im September statt im Juni 2019 erscheinen. Grund sind zusätzliche Tests – wohl, um ein ähnliches Fiasko wie bei Samsung zu vermeiden.Huawei verschiebt den Marktstart seines faltbaren
    US-Sanktionen: Umsatz von Huawei bricht ein Fakten statt Spekulationen: Huawei Deutschland reagiert auf Web-Gerüchteküche Folgen der US-Sanktionen: Huawei erwartet 30 Milliarden weniger Umsatz 
    Nach dem Galaxy Fold von Samsung wird auch das Mate X von Huawei später kommen als geplant. Statt schon in diesem Monat soll das Falt-Handy erst im September 2019 veröffentlicht werden. Die Gründe klingen ähnlich wie bei Samsung, doch auch der US-Bann spielt eine wichtige Rolle, wie sich zeigt. weiterlesenThemen:
    US-Sanktionen: Umsatz von Huawei bricht ein Fakten statt Spekulationen: Huawei Deutschland reagiert auf Web-Gerüchteküche Folgen der US-Sanktionen: Huawei erwartet 30 Milliarden weniger Umsatz 
    Eine offizielle Ankündigung steht noch aus und auch bis zur Verfügbarkeit einer von Huawei selbst bereitgestellten Beta wird es wohl noch dauern. Dennoch ist jetzt eine frühe Beta der Huawei-eigenen Benutzeroberfläche EMUI 10 auf Basis von Android "Q" an die Öffentlichkeit gelangt, so dass wir einen ersten Blick darauf erhaschen
    Unerwarteter Kassenschlager: Dieses Handy rollt die Verkaufscharts auf US-Sanktionen: Umsatz von Huawei bricht ein Nächste Woche bei Aldi: Medion-Tablet mit Android 9 für unter 150 Euro – lohnt sich der Kauf? 

    Create Account



    Log In Your Account