Erschossener Walter Lübcke: Was wir wissen – und was nicht

By LVZ.de
2019.06.05. 13:55
53
(Vote: 0)

Im Fall des erschossenen Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke sind weiterhin viele Fragen offen. Die Ermittler halten sich sehr bedeckt, sie suchen fieberhaft nach dem Täter. Was wir bislang wissen und was nicht.



LVZ.de - Erschossener Walter Lübcke: Was wir wissen – und was nicht
Ältere artikel
  • Nouveau En 10 dernières minutes
  • Nouveau En 15 dernières minutes
  • Nouveau En dernière demi-heure
  • Nouveau En 40 dernières minutes
  • Wurde der Kasseler Regierungspräsident von einem Rechtsextremisten erschossen? Berichten zufolge hatte der Verdächtige Kontakt zu militanten Neonazis – und soll einen Anschlag auf ein Flüchtlingsheim begangen haben.
    Fall Walter Lübcke: Bundesanwaltschaft geht von rechtsextremistischem Hintergrund aus Angst vor rechtem Terror: Der Fall Walter Lübcke News des Tages: Geiselnahme in JVA Lübeck – Großeinsatz der Polizei 
  • Nouveau En 45 dernières minutes
  • Die Bundesanwaltschaft geht im Fall des erschossenen Kasseler Regierungspräsidenten Lübcke von einem rechtsextremistischen Hintergrund aus. Für die Mitgliedschaft des Verdächtigen in einer rechtsterroristischen Vereinigung gebe es keine Hinweise.
    Fall Walter Lübcke: Bundesanwaltschaft geht von rechtsextremistischem Hintergrund aus Angst vor rechtem Terror: Der Fall Walter Lübcke News des Tages: Geiselnahme in JVA Lübeck – Großeinsatz der Polizei 
  • Nouveautés Dernière Heure
  • Wurde der Kasseler Regierungspräsident Walter Lübcke auf seiner Terrasse von einem Rechtsextremisten erschossen? Davon geht die Generalbundesanwaltschaft derzeit aus, so ein Sprecher vor Medienvertretern.
    Fall Walter Lübcke: Bundesanwaltschaft geht von rechtsextremistischem Hintergrund aus Angst vor rechtem Terror: Der Fall Walter Lübcke News des Tages: Geiselnahme in JVA Lübeck – Großeinsatz der Polizei 
  • Dans les 2 dernières heures
  • Im Fall des ermordeten Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke übernimmt nach übereinstimmenden Medienberichten der Generalbundesanwalt die Ermittlungen. Derweil gibt es neue Details zum dringend Tatverdächtigen.
    Fall Walter Lübcke: Bundesanwaltschaft geht von rechtsextremistischem Hintergrund aus Angst vor rechtem Terror: Der Fall Walter Lübcke News des Tages: Geiselnahme in JVA Lübeck – Großeinsatz der Polizei 
    Polizei-Absperrband ist vor dem Haus des erschossenen Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke in Wolfhagen-Istha zu sehen. ©dpa - Swen Pförtner Vor über zwei Wochen wurde Kassels Regierungspräsident Walter Lübcke (CDU) erschossen. Seit Sonntag sitzt ein Verdächtiger in Untersuchungshaft.Nach Hinweisen auf einen rechtsextremen Hintergrund hat der Generalbundesanwalt die Ermittlungen übernommen. Die Chronologie
    Fall Walter Lübcke: Bundesanwaltschaft geht von rechtsextremistischem Hintergrund aus Angst vor rechtem Terror: Der Fall Walter Lübcke News des Tages: Geiselnahme in JVA Lübeck – Großeinsatz der Polizei 
    Die Bundesanwaltschaft übernimmt die Ermittlungen im Fall des getöteten Kasseler Regierungspräsidenten Lübcke. Sie geht von einem Täter aus dem rechtsextremistischen Milieu aus. Lübcke war in der Nacht zum 2. Juni auf der Terrasse seines Hauses in Wolfhagen-Istha erschossen worden.
    Fall Walter Lübcke: Bundesanwaltschaft geht von rechtsextremistischem Hintergrund aus Erschossener CDU-Politiker Lübcke: Bundesanwaltschaft geht von rechtsextremistischer Tat aus Rechtsextreme Prepper-Gruppe: Bundesanwaltschaft lädt Zeugen in "Nordkreuz"-Verfahren vor 
    Am Samstag war ein Verdächtiger im Fall des getöteten Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke festgenommen worden. Nun bestätigt sich, dass der mutmaßliche Täter einen rechtsextremen Hintergrund hat. Der Generalbundesanwalt ermittelt.
    Fall Walter Lübcke: Bundesanwaltschaft geht von rechtsextremistischem Hintergrund aus Angst vor rechtem Terror: Der Fall Walter Lübcke News des Tages: Geiselnahme in JVA Lübeck – Großeinsatz der Polizei 
    Kassel/Wolfhagen (dpa) - Vor über zwei Wochen wurde Kassels Regierungspräsident Walter Lübcke (CDU) erschossen. Seit Sonntag sitzt ein Verdächtiger in Untersuchungshaft.
    Fall Walter Lübcke: Bundesanwaltschaft geht von rechtsextremistischem Hintergrund aus Angst vor rechtem Terror: Der Fall Walter Lübcke News des Tages: Geiselnahme in JVA Lübeck – Großeinsatz der Polizei 
    Ältere Nachrichten
    Wurde der Kasseler Regierungspräsident von einem Rechtsextremisten erschossen? Berichten zufolge hatte der Verdächtige Kontakt zu militanten Neonazis – und soll einen Anschlag auf ein Flüchtlingsheim begangen haben.
    Fall Walter Lübcke: Bundesanwaltschaft geht von rechtsextremistischem Hintergrund aus Angst vor rechtem Terror: Der Fall Walter Lübcke News des Tages: Geiselnahme in JVA Lübeck – Großeinsatz der Polizei 
    Im Kriminalfall Walter Lübcke mehren sich nach SPIEGEL-Informationen die Hinweise, dass der Täter als gewaltbereiter Extremist galt. Stephan E. war Thema in einem NSU-Untersuchungsausschuss - 1993 soll er zudem einen Anschlag begangen haben.
    Bundesregierung entwickelt neues Kampfflugzeug mit Frankreich und Spanien Angst vor rechtem Terror: Der Fall Walter Lübcke Video: Generalbundesanwalt sieht rechtsextremistischen Hintergrund im Mordfall Lübcke 

    Create Account



    Log In Your Account